weickum zahnarzt mannheim behandlungsspektrum kieferorthopaedie

Kiefer­orthopädie

Gerade Zähne für Kinder & Erwachsene

KFO – Die Kieferorthopädie

Die richtige Zahn- und Kieferstellung bildet die Basis für eine dauerhafte Gesundheit der Zähne und des Kiefers. Störungen im Kauapparat können schon früh zu Problemen bei der sprachlichen Entwicklung sowie beim Beißen und Kauen führen. Zahnfehlstellungen können zudem die Mundhygiene deutlich erschweren und dadurch Karies- oder Parodontitis-Erkrankungen fördern. Zudem kann der Kauapparat bei Fehlfunktionen auch andere Körperregionen wie zum Beispiel die Wirbelsäule dauerhaft in Mitleidenschaft ziehen und Verspannungen, Schwindel, Kopfschmerzen oder Ohrenrauschen hervorrufen.

Damit Kiefer und Zähne wieder an den richtigen Platz rücken, können verschiedene kieferorthopädische Maßnahmen notwendig werden. Wir verfügen über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Kieferorthopädie und bilden uns zudem regelmäßig weiter, um Ihnen und Ihren Kindern immer die neuesten Behandlungsmöglichkeiten anbieten zu können. Die Kombination aus Zahnheilkunde und Kieferorthopädie unter einem Dach ermöglicht es uns, bereits bei den regelmäßigen Vorsorgeterminen Anzeichen für Zahnfehlstellungen zu erkennen und frühzeitig Therapiemaßnahmen zu ergreifen. Vor jeder kieferorthopädischen Behandlung steht selbstverständlich eine ausführliche, ganzheitliche Diagnostik, auf deren Basis wir einen individuellen Behandlungsplan für unsere kleinen und großen Patienten erstellen. Insbesondere bei unseren jungen Patienten legen wir dabei großen Wert auf eine sanfte und schmerzarme Behandlung.

Wir beraten Ihre Kinder und Sie in unserer familienfreundlichen Praxis gerne ausführlich zu allen Aspekten und Möglichkeiten kieferorthopädischer Behandlungen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin über unsere Online-Terminvergabe oder rufen Sie uns an.

Zahnfehlstellungen

Die Gründe für eine kieferorthopädische Behandlung sind vielfältig. Hier eine Übersicht, wann eine kieferorthopädische Maßnahme notwendig werden kann:

Überbiss

Bei einem Überbiss stehen die oberen Frontzähne zu weit über den unteren Zähnen vor.

Unterbiss

Stehen die Zähne des Unterkiefers zu weit nach vorne oder die oberen Zähne zu weit nach hinten, sprechen wir von einem Unterbiss.

Offener Biss

Ein offener Biss liegt vor, wenn beim Zusammenbiss der hinteren Zähne ein Zwischenraum zwischen der Schneidekante Ihrer Frontzähne bzw. der Kauflächen Ihrer Backenzähne entsteht.

Nicht symmetrische Mittellinie

Wenn die Mitte der oberen Frontzähne keine Linie mit der Mitte der unteren Frontzähne bildet, wird das als nicht symmetrische Mittellinie bezeichnet.

Abstände/ Lücken

Kieferorthopädische Maßnahmen können auch bei großen Zwischenräumen oder Lücken zwischen Zähnen aufgrund eines fehlenden Zahns oder von Zähnen, die den Kiefer nicht ausfüllen, notwendig werden.

Frühkindliche Vorbehandlung

Bei kieferorthopädischen Behandlungen denken Sie vielleicht in erster Linie an ältere Kinder oder Jugendliche. Doch im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen können wir bereits früh erkennen, ob im späteren Verlauf eine kieferorthopädische Maßnahme notwendig wird. In manchen Fällen können wir sogar mit geringem technischem Aufwand bereits in früher Kindheit (ab 5 Jahren) sanft größeren Fehlstellungen im jugendlichen Alter vorbeugen.

Behandlung von Kindern & Jugendlichen

So lange noch nicht alle Milchzähne ausgefallen sind, werden Zahnfehlstellungen bei Kindern vor allem mit herausnehmbaren Zahnspangen behandelt. Ist das bleibende Gebiss vollständig, werden kieferorthopädische Maßnahmen bei Jugendlichen in der Regel mit festen Spangen korrigiert. Die Ausgestaltung der Spange sowie die Tragedauer sind dabei abhängig von der Art und der Schwere der Fehlstellung.

Behandlung von Erwachsenen

Kieferorthopädische Behandlungen bei Erwachsenen sind heute kein Einzelfall mehr. Immer häufiger lassen sie sich ästhetische Fehlstellungen Ihrer Zähne wie beispielsweise schiefe Frontzähne oder auffallende Zahnlücken korrigieren. Jedoch ist nicht nur die Ästhetik ein Grund für späte kieferorthopädische Behandlungen. Zahnverlust, Zahnfehlstellungen oder Kiefergelenkbeschwerden können eine kieferorthopädische Behandlung notwendig machen, eventuell auch in Kombination mit Zahnersatz und Implantaten.

Um Ihren ästhetischen Bedürfnissen auch während der Behandlung gerecht zu werden, bieten wir Ihnen in unserer Praxis verschiedene Therapiemöglichkeiten zur Durchführung der kieferorthopädischen Maßnahme an. So ist in manchen Fällen selbst im Erwachsenenalter noch eine Behandlung mit herausnehmbaren Spangen möglich. Bei einer festsitzenden Multibandapparatur können wir wiederum mit zahnfarbenen Brackets die Spange deutlich unauffälliger gestalten. Zudem gibt es mittlerweile nahezu unsichtbare Zahnschienen, die bei kleineren bis mittleren Zahnfehlstellungen zur Korrektur eingesetzt werden können.

Unsichtbare Zahnspangen

Viele Erwachsene wünschen sich die Korrektur von ästhetischen Fehlständen Ihrer Zähne, verzichten aber auf eine Behandlung, da sie damit blitzendes Metall bei jedem Lächeln, abstehende Lippen über Monate hinweg oder Probleme beim Essen und Sprechen verbinden. Doch mittlerweile lassen sich viele Fehlstellungen mithilfe von nahezu unsichtbaren Kunststoffschienen beheben, die sich unauffällig in den Alltag integrieren lassen. Und auch bei Jugendlichen werden die innovativen Schienensysteme immer beliebter, da sie nicht nur deutlich unauffälliger als festsitzende Zahnspangen sind, sondern sich zum Essen oder beim Sport auch herausnehmen lassen.

Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne über diese innovative und ästhetische Möglichkeit der nahezu unsichtbaren Zahnkorrektur.

Jetzt Termin vereinbaren

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr

Adresse
Dres. Weickum (Zahnarztpraxis Mannheim)
Amorbacher Str. 19, 68259 Mannheim

Kontaktdaten
Telefon: +49 (0) 621 70 4465
E-Mail: praxis@dres-weickum.de

Online-Terminformular

Aktuelle Informationen