weickum zahnarzt mannheim behandlungsspektrum zahnimplantate

Zahnimplantate

Der natürlichen Zahnwurzel nachempfunden

Die Zahnimplantation

Unser Ziel ist es, Ihre natürlichen Zähne durch unser umfassendes Prophylaxeangebot so lange wie möglich zu erhalten. Gehen dennoch ein oder mehrere Zähne verloren, bieten Zahnimplantate die bestmögliche Versorgung, um Zahnlücken dauerhaft und ästhetisch zu schließen – egal ob bei einer einzelnen Lücke oder einem vollständig zahnlosen Kiefer!

Bei einem Zahnimplantat handelt es sich um eine künstliche Zahnwurzel, die die Stelle der natürlichen Wurzel einnimmt und sie dauerhaft ersetzt. Einmal fest mit dem Kieferknochen verwachsen, kann das Implantat einer Krone, Brücke oder Prothese festen und dauerhaften Halt bieten. Neben einer ausführlichen Beratung vorab ist dabei eine präzise Planung des Eingriffs entscheidend für den Erfolg.

Die Implantologie ist einer der Schwerpunkte unserer Praxis. Neben jahrzehntelanger Erfahrung und über 2.500 gesetzten Implantaten bescheinigen uns auch regelmäßige Fortbildungen zum Thema minimal-invasiver Zahnersatz und mehrjährige Zusatzausbildungen, wie das Curriculum Implantologie, unser umfassendes Know-how und Können auf diesem Gebiet. In Zusammenarbeit mit unserem hauseigenen Dentallabor und mit modernster Technik können wir Ihnen daher eine Implantatversorgung auf höchstem Niveau ermöglichen. Bei uns sind Sie in den besten Händen!

Implantatversorgung

Implantate können verschieden aufgebaut sein. Einteilige Implantate bestehen aus einem Implantatkörper, der die Zahnwurzel ersetzt, auf dem dann der Zahnersatz befestigt wird. Bei einem zweiteiligen Implantat wird dagegen auf die künstliche Zahnwurzel noch ein Implantataufbau geschraubt, der dann den Zahnersatz trägt.

Wann immer es möglich ist, nutzen wir einteilige Implantate zur Versorgung von Zahnlücken. Das bedeutet für Sie weniger Termine, keinen zweiten Eingriff zum Freilegen des Implantats für die Befestigung des Implantataufbaus sowie weniger Entzündungen rund um das Implantat. Durch modernste Verfahren und Techniken können wir aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung Ihre Behandlung bei ausreichender Knochenstärke minimal-invasiv, gewebeschonend und nahezu schmerzfrei durchführen.

In bestimmten Fällen, wenn zum Beispiel keine Entzündung im Knochen vorliegt, ist auch eine Sofortimplantation möglich. Hier wird direkt im Anschluss an die Entfernung des geschädigten Zahns das Implantat gesetzt.

Knochenaufbau

Ist zu wenig Knochenmaterial vorhanden, müssen Sie dennoch nicht auf ein Implantat verzichten. Mithilfe von Knochenersatzmaterialien können wir einen Knochenaufbau durchführen und so die Grundlage für eine erfolgreiche Implantatversorgung schaffen.

Wir können Ihnen in unserer Praxis auch einen Knochenaufbau mit dem Smart-Grinder-Verfahren anbieten. Hierfür wird der entfernte Zahn gründlich gereinigt und in unserer Praxis mit dem Smart Grinder in wertvolles autologes (vom selben Individuum stammendes) Knochenersatzmaterial umgesetzt, das sofort in das durch die Zahnentfernung entstandene Loch zum Aufbau des Knochens eingebracht werden kann.

Vorteile einer Implantatversorgung

Implantate stellen die bestmögliche Alternative zu natürlichen Zähnen dar und haben gegenüber anderen Formen des Zahnersatzes viele Vorteile:

Schonung der gesunden Nachbarzähne

Eine Versorgung mit Zahnimplantaten bietet den Vorteil, dass die Zahnsubstanz Ihrer übrigen Zähne komplett erhalten bleiben kann, während für Brücken oder viele Teilprothesen die gesunden Nachbarzähne abgeschliffen und mit Kronen versorgt werden müssen, um dem Zahnersatz den notwendigen Halt zu bieten. Zahnimplantate sind somit nicht nur eine funktionell anspruchsvolle, sondern vor allem auch eine schonende Lösung, um fehlende Zähne zu ersetzen.

Fester Halt & Sicherheit

Ein großer Vorteil von Zahnimplantaten ist der feste Halt sowie die Sicherheit, die sie Ihnen dadurch bieten. Auf Implantaten lassen sich beispielsweise (bestehende) Prothesen fest verankern, was den Vorteil hat, dass Ihnen schmerzhafte Druckstellen erspart bleiben. Dadurch entfällt auch die Notwendigkeit einer Gaumenplatte bei Prothesen im Oberkiefer.

Fehlbelastungen verhindern

Durch fehlende Zähne und Zahnlücken werden Ihre verbleibenden Zähne vermehrt belastet. Eine solche Fehlbelastung kann das Risiko von frühzeitigem Zahnverlust steigern, vor allem wenn der Zahnhalteapparat bereits durch Parodontitis geschwächt ist. Durch Implantate können diese Fehlbelastungen verhindert werden, da das Implantat den Platz der natürlichen Zahnwurzel einnimmt und so der Druck gleichmäßig im Kiefer verteilt werden kann.

Knochenschwund vermeiden

Wenn natürliche Zähne verloren gehen, kommt es aufgrund der fehlenden Belastung zum Abbau des Knochens. Denn ähnlich wie Muskeln, die nicht mehr trainiert werden, schwindet auch der Kieferknochen bei Nichtgebrauch. Implantate sorgen dafür, dass Sie den Kieferknochen wieder belasten können – so, wie auch Ihre natürlichen Zähne dies tun. Das beugt dem Abbau des Kieferknochens und dem Knochenschwund vor.

Lange Haltbarkeit

Bei guter Pflege und professioneller, regelmäßiger Kontrolle durch den Zahnarzt kann ein Zahnimplantat dieselbe Lebensdauer wie ein natürlicher Zahn haben – einmal eingesetzt, halten Implantate also bestenfalls ein Leben lang.

Jetzt Termin vereinbaren

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr

Adresse
Dres. Weickum (Zahnarztpraxis Mannheim)
Amorbacher Str. 19, 68259 Mannheim

Kontaktdaten
Telefon: +49 (0) 621 70 4465
E-Mail: praxis@dres-weickum.de

Online-Terminformular

Aktuelle Informationen